Nach einer Planungsphase von immerhin drei Jahren wurde mit dem Praccelsus-Spa am vergangenen Freitag der erste Bereich der neu gestalteten dritten Etage in der Paracelsus-Therme eröffnet. Kerstin Schillinger, Geschäftsführerin der Freizeit und Tourismus Bad Liebenzell GmbH beurteilte die Erweiterung vor geladenen Gästen als „weiteren Meilenstein für den langfristigen Erfolg der Paracelsus-Therme“ und lobte das allumfassende Konzept zum Thema Wellness. „Um Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen kann man einen ganzen Wellnestag in der Therme verbringen“, so Schillinger, die neben Massagen, Sauna und Ruhebereiche auch die Pinea Pastaria anführt, um sich neben der kosmetischen Behandlung auch kulinarisch verwöhnen zu lassen. In einer schnellen, immer hektischer werdenden Zeit will Manuela Matus als ärztlich geprüfte Kosmetikerin und Inhaberin des SPA-Bereiches eben genau diesen Raum der Ruhe und Erholung schaffen. „Bei mir steht der Mensch im Fokus und die Welt muss draußen bleiben.“ Mit ihren hochprofessionellen Kosmetikbehandlungen für Damen und Herren legt sie den Fokus auf den Wohlfühlfaktor mit perfektem Ambiente, ganz nach dem Motto: „Haut trifft auf Kompetenz und Mensch auf Herz.“

 

Mit der Vision eines zusätzlichen Wohlfühlambientes in der Therme war sie zudem die Initiatorin des Spa-Gedankens, den sie nun als Unternehmerin in Kooperation mit den Dr. Spiller Kosmetikprodukten auf 78 Quadratmetern in warmen Holztönen umgesetzt hat. Mit dem Slogan „Quality Time“ – Zeit für sich, ohne Ablenkungen oder Einwirkungen von außen, bezeichnet sich Manuela Matus als „Hautversteherin“, die die richtige Pflege für jeden Hauttypen anbietet. Verwendet werden dazu die zertifizierten Dr. Spiller Bioprodukte, die mit ihrem Konzept der „Dr. Spiller SkinLab“ erstmals im Nordschwarzwald vertreten sind. Ein Konzept, das Friederike Frank aus Pforzheim als genial bezeichnet. „Denn es schließt eine Lücke – Wenn man aus der Therme kommt, kann man sich nun auch noch etwas Pflegendes gönnen. Das ist altersübergreifend auch für junge Leute attraktiv.“ Nachdem Matus bereits tags darauf beim Tag der offenen Tür viele Terminanfragen verzeichnen konnte, strebt die Unternehmerin  in naher Zukunft ein bis zwei neue Mitarbeiter an, um für die Gäste zu den regulären Öffnungszeiten der Therme präsent zu sein. Für Geschäftsführer Johannes Schweizer das beste Anzeichen für ein gelungenes Konzept: „Wir sind sehr froh über die SkinLab Eröffnung, die wir als Bereicherung und Ergänzung, nicht nur für die Paracelsus-Therme, sondern auch für das Geschehen in ganz Bad Liebenzell sehen.“