Pfarrer Johann Christoph Blumhardt (1805 – 1880) wurde bekannt durch die Heilung einer jungen Frau, die von unerklärlichen Krämpfen, Blutungen und „Geistererscheinungen” heimgesucht worden war.

Das Museum im Gottliebin-Dittus-Haus im Stadteil Möttlingen zeigt den Verlauf von Blumhardts Leben und gibt Einblick in sein gesamtes Wirken.

Führungen sind auf telefonsiche Anfrage gerne möglich.