Die Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald rührt die Werbetrommel für die Region und will den Wirtschaftsfaktor Tourismus gezielt weiterentwickeln  

Als regionale Tourismusgesellschaft ist die Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald für die Vermarktung der touristischen Angebote im Landkreis Calw zuständig. Um die gesamte Tourismusregion strategisch weiterzuentwickeln sollen noch mehr Partner ins Boot geholt werden, die den Gästen ein ganzheitliches Reiseerlebnis bieten.

Zum Jahresstart sind die Kalender der Tourismuswerber aus dem Nördlichen Schwarzwald immer gut gefüllt. Auf Reise- und Tourismusmessen von Uetrecht über Luxemburg, Straßburg und Saarbrücken bis hin zur CMT in Stuttgart präsentiert sich
dann der Nördliche Schwarzwald dem reiselustigen Publikum und wirbt für einen Aufenthalt in der Region. „Die Zeit von Januar bis März ist für uns immer sehr intensiv. Unser Team hat in diesem Jahr schon 23 Messetage abgeleistet und im direkten Kontakt mit potenziellen Gästen die touristischen Angebote im Nördlichen Schwarzwald präsentiert.“ sagt René Skiba, Geschäftsführer der Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald und ergänzt „Dies ist für uns aber auch wichtig um herauszufiltern, wofür sich die Gäste interessieren und wo sich möglicherweise Trends oder neue Entwicklungen abzeichnen.“ So könne man auch gut erkennen,
welche Bilder und Gestaltungen der Broschüren gut ankämen und worauf die Gäste im Inhalt und bei der Sortierung besonderen Wert legen. Unterstützt wird die Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald bei Ihren Einsätzen auch von den touristischen Betrieben und Partnern aus der Region, die den Messestand zum Beispiel auf der CMT in Stuttgart in eine Kaffeebar oder Ausstellungsfläche für die
Mini Hotrods verwandeln und wo die Messebesucher eine Kostprobe vom Bier oder Mineralwasser aus dem Nördlichen Schwarzwald erhalten.

„Auf der CMT haben wir unser Konzept etwas verändert und haben mehr auf Interaktion gesetzt, anstatt ausschließlich Broschüren zu verteilen. Das kam gut an und unser Schwarzwald-Espresso war in der ganzen Messehalle bekannt.“ Freut sich Skiba und weiß, dass ohne die Unterstützung durch die Gemeinden und Partner solche Aktionen nicht zu stemmen sind.

Und genau diese Partnerschaften will die Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald auch in diesem Jahr noch weiter ausbauen. Ziel ist es über Produkte, Persönlichkeiten und Geschichten aus dem Nördlichen Schwarzwald Interesse für die Region zu wecken und darüber den Tourismusstandort zu vermarkten. Bereits im letzten Jahr wurden dazu Genusspartner im Nördlichen Schwarzwald gefunden, die über ihren Vertrieb auch die Region mit kommunizieren. So finden sich diese Partner dann auch im diesjährigen Erlebnismagazin in der Rubrik Manufakturen wieder und verkaufen die eigenen Produkte im Laden oder über den Online-Shop mit einem Genuss-Aufkleber vom Nördlichen Schwarzwald versehen. Über diese und ähnliche Initiativen sollen noch mehr Partner gefunden werden, die zum Thema und zur Ausrichtung der Tourismusregion Nördlicher Schwarzwald passen um das regionale
Netzwerk zu stärken. So könnten für Partner aus der Wirtschaft und für den Standort Landkreis Calw gegenseitig positive Effekte erzielt werden, ist sich Skiba sicher.

Parallel zur Messesaison startet die Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald auch weitere Marketingaktivitäten und will dafür Sorge tragen, dass die Tourismusregion auf vielen unterschiedlichen Wegen bekannt gemacht wird. Während in Zeitschriften über die Gesundheits- und Wellnessangebote berichtet wird, die im vergangenen Jahr recherchiert wurden, und eine Onlinekampagne mit Hotelpartnern in der Schweiz startet, laufen auch die Vorbereitungen zur Bewerbung der Wander- und Ausflugsaison. Wie in den letzten Jahren auch ist die Nachfrage nach Naturerlebnissen, insbesondere nach Wanderangeboten ungebrochen und die Lage
der Region zieht auch viele Kurzreisende und Tagesausflügler aus dem Großraum Stuttgart, aus Karlsruhe und dem Rhein-Main-Gebiet in den Nördlichen Schwarzwald. Mit konzentrierten Aktionen soll in diesen Quellmärkten Werbung gemacht werden, damit der Nördliche Schwarzwald bei den Reiseentscheidungen der Gäste berücksichtigt wird.

Viele Marketingaktionen werden gemeinsam mit den touristischen Akteuren der Region durchgeführt. „Uns ist es wichtig unseren Partnern in der Region relevante Plattformen zu bieten um ihr Angebot im richtigen Umfeld zu präsentieren. Dazu bieten wir Beteiligungsmöglichkeiten im Onlinemarketing, in Anzeigenkooperationen, Infotafeln und bei Pressereisen an. Wir bilden den Rahmen und bauen für den Nördlichen Schwarzwald ein klares Profil auf, das durch die konkreten Angebote der Partner und Leistungsträger unterstützt wird.“ erklärt Skiba das Verständnis der Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald. So entstünde nicht nur ein reger Austausch der touristischen Akteure sondern auch eine Weiterentwicklung der Marketingaktionen und eine höhere Reichweite und Aufmerksamkeit für die Gesamtregion.

„Aber die Werbung nach außen ist nur die eine Seite der Medaille und letzten Endes das Ergebnis intensiver Vorarbeit und Überlegungen. Wir arbeiten gemeinsam mit den Tourist-Informationen der Region auch am Produkt vor Ort und versuchen eine
konsequente und zielgerichtete Handschrift zu entwickeln um die für uns relevanten Gäste anzusprechen. Wichtig ist, dass der Gast dann hier in der Region das gewünschte und versprochene Angebot auch findet und sich bei ihm ein positives Urlaubsgefühl einstellt.“ beschreibt Skiba den Anspruch an die Region und die touristischen Angebote. Dazu arbeiten die Städte und Gemeinden an der Infrastruktur, Qualitäts- und Premiumwanderwege entstehen, Radwege werden verbessert und beschildert. Hinzukommen die Investitionen der Privatwirtschaft in Hotels, touristische Ausflugsziele und Freizeitangebote. „Die Region befindet sich momentan in einer sehr guten Entwicklungsphase und wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, diesen Aufschwung zu unterstützen. Wir geben unseren Gastgebern Impulse über Workshops, Klassifizierungen nach Deutschem Tourismusverband, Allgemeinem Deutschen Fahrradclub (ADFC) und als Qualitätsgastgeber Wandern. Unser Ziel ist es die Qualität der touristischen Angebote in der Region weiter zu verbessern.“ sagt Skiba und ist überzeugt, dass damit ein Mehrwert für die Gäste der Region und die touristischen Akteure vor Ort entstehe.

Die Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald ist als kommunale Gesellschaft getragen vom Landkreis Calw und den Städten und Gemeinden Altensteig, Bad Herrenalb, Bad Liebenzell, Bad Teinach-Zavelstein, Bad Wildbad, Calw, Dobel, Enzklösterle, Höfen an der Enz, Nagold, Neubulach, Neuweiler, Schömberg und Wildberg. Seit 2013 übernimmt sie Zusammenarbeit mit den Tourist-Informationen vor Ort die Kommunikation und Vermarktung der touristischen Angebote des Landkreises Calw unter dem Dach der Tourismusregion Nördlicher Schwarzwald.

Wandern in Bad Liebenzell