Das Monbachtal

Die Monbachschlucht entstand vor rund 350.000 Jahren zwischen der Günz- und Mindeleiszeit, als sich die Nagold in den Buntsandstein des Monbachtals eingeschnitten hat. Gewaltige Wassermassen transportierten Geröll und Steine hierher und formten so die malerische Schlucht. Sie ist mit ihrem Oberlauf als Naturschutzgebiet „Monbach, Maisgraben und St. Leonhardquelle“ geschützt, um ihre Natürlichkeit zu erhalten. So bleiben umgestürzte Bäume im Bachbett liegen und der Wanderer muss auf teils rutschigen Trittsteinen mehrmals die Seiten wechseln.

zum Monbachtal

Burg Liebenzell

Anfang des 12. Jh. wurde die Burg Liebenzell von den Grafen Eberstein zum Schutz ihrer Besitzungen an der Nagold erbaut. Der letzte von den Ebersteinern als Burgvogt eingesetzte Ritter, Ludwig von Liebenzell, überließ die Burg 1273 dem Deutsch-Ritter-Orden. Dieser verkaufte sie ein Jahr später an den Markgrafen Rudolf von Baden.

Zu Beginn des 16. Jh. verlegten die Markgrafen ihren Wohnsitz in die Stadt Bad Liebenzell. Die Burg verfiel mit Ausnahme des trutzigen Turmes und der Schildmauer.

Bis 1953 war die Burg Liebenzell eine Ruine. Seit mehreren Jahrzehnten ist die Idee des Gründers des Internationalen Forum Burg Liebenzell Mag. Dr. H.c. Gustav-Adolf Gedat, einen Ort der internationalen Begegnung zu schaffen, verwirklicht. Jugendliche aus aller Welt halfen mit, die Burg wieder aufzubauen. Ein Jahr später waren die Tagungs- und Schlafräume bezugsfertig.

Heute können Sie die herrliche Aussicht auf die Stadt Bad Liebenzell genießen und sich im Café und Restaurant Burg Liebenzell mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen lassen. Zudem kann der 34 m hohe Burgturm besichtigt oder die erholsame Umgebung genossen werden.

Die Ziegen des Burgbergs

Während der Weidesaison (etwa April bis November) sind meist 10 bis 20 Ziegen auf dem Burgberg zu finden. Die Ziegen werden ausschließlich zur Landschaftspflege und nicht als Milchvieh gehalten. Auch den Metzger brauchen sie nicht zu fürchten. Der Burgberg ist ziemlich steil und somit sind diese Ziegen wahre Helfer. Damit der Burgberg so schön bleibt wie er ist, kümmert sich der Schwarzwaldverein – Federführend Heiko Killinger – um die Pflege. Hier werden helfende Hände sehr gerne angenommen. Monatliche Arbeitseinsätze werden mit guter Unterhaltung und einem deftigem Vesper belohnt. Wer also gerne helfen möchte darf sich melden unter weiss@bad-liebenzell.de.

GoDi Golf

Die neue GoDi Golf Anlage wurde 2010 zum Saisonbeginn im Monbachtal eröffnet und liegt im Trend der Golf-Expansion: Die Gäste spielen „Golf“ – in einer fazinierenden Variante. Mit einem Golfputter und den original Golfbällen. Die künstlerisch gestalteten Trainings-Objekten fordern spieltechnisch heraus. Ein Spiel ohne Langeweile, mit unerschöpflicher Spaß- und Spielfreude für Groß und Klein.

Die verrückteste Art, Minigolf zu spielen!

Für Gruppen über 20 Personen können Termine auch außerhalb der Öffnungszeiten vereinbart werden.

Weitere Informationen zu GoDi Golf gibt es hier...

Poli's Paintball Place

Die Saison der Paintballanlage findet in den Sommermonaten von April bis September im Eisstadion Polarion statt.

Weitere Informationen sind unter www.polarion-paintball.de oder direkt im Eisstadion erhältlich Tel. 07052 5487.

Es wird nicht nur Paintball für Erwachsene angeboten, sondern auch Kinder ab 12 Jahren dürfen mit kindgerechter Ausrüstung ein kunterbuntes Farbenspektakel erleben.

Hier gehts zu den Veranstaltungen in Poli's Paintball Place ...

Polarion Bad Liebenzell

Die Saison im Eisstadion Polarion beginnt Ende September und endet im April 2018.

Weitere Informationen sind unter www.polarion.de oder direkt im Eisstadion erhältlich Tel. 07052 5487.

Mit vielen kreativen & spannenden Ereignissen möchten wir euch und eurer Familie einen unvergesslichen Aufenthalt in unserem Eisstadion bieten. Wir wünschen viel Spaß bei uns und freuen uns auf euren Besuch.

Euer Poli-Team

Hier gehts zu den Veranstaltungen im Polarion...

Fitness-Pfad

Auf Rund drei Kilometer Rundstrecke kann an verschiedenen Geräten wie zum Beispiel am Querholm, an der Übungsbank mit Fußhalter, am Parallelbarren, sowie auf dem Balancierbalken und vielem mehr trainiert werden.

Startpunkt ist am Parkplatz unterhalb der Gemeinschaftsunterkunft (ehemals Blindenheim). Grundsätzlich gilt aber, dass der Fitness-Pfad von zweierlei Richtungen begehbar ist und somit vom Monbachtal aus ebenfalls gestartet werden kann.

Missionsmuseum

Fremde Kulturen begreifen – Leben neu sehen

Unter dem Motto „Fremde Kulturen begreifen – Leben neu sehen“ entführt unser Museum Erwachsene und Kinder nach Bangladesch, China, Japan, Papua-Neuguinea, Afrika und Mikronesien. Lebensecht werden Szenen aus dem Alltag in diesen Ländern dargestellt. Die ausgestellten Gegenstände stammen von Arbeitsfeldern der Liebenzeller Mission.

zur Website

Am 1. und 2. Juli 2017 wurde der SOPHI PARK in Bad Liebenzell feierlich eröffnet.

Ein Spaziergang durch die Welt der Philosophie

Impressionen des Eröffnungswochenendes

Blumhardt-Museum

Blumhardt war von 1838 bis 1852 Pfarrer in Möttlingen. Er wurde bekannt durch verschiedene Gebetsheilungen, allen voran an Gottliebin Dittus, die er über zwei Jahre seelsorglich begleitete.

Zum Museum

Waldhufendorf Beinberg

Erleben Sie, wie ein Waldhufendorf entsteht, und Sie wissen, was ein Waldhufendorf ist!

Zu den Siedlern

Wassermuseum

Das 2016 gegründete Wassermuseum Maisenbacher Sägmühle oberhalb Bad Liebenzells, das vom gleichnamigen Trägerverein betrieben wird, behandelt in seiner Dauerausstellung und einem Jahresprogramm wissenschaftliche, kulturelle, künstlerische, ästhetische, ökologische, wirtschaftliche, politische und viele weitere Gesichtspunkte des Themas Wasser.

Führungen

Apothekergarten

Als Naturschutzverband hat der Schwarzwaldverein auch die Aufgabe, der Bevölkerung die große Bedeutung der heimischen Heilkräuter nahezubringen.
Die Ortsgruppe Bad Liebenzell hat die Trägerschaft des Apothekergartens im Kurpark in diesem Sinne übernommen und zusammen mit der Freizeit und Tourismus Bad Liebenzell GmbH und Stadtverwaltung, privaten Spendern und Sponsoren aus dem Pharmabereich die großzügige Anlage errichtet. Freiwillige Helfer aus den eigenen Reihen und dem Paracelsus – Krankenhaus haben in vielen Arbeitseinsätzen eine neue Attraktion in der Kurstadt geschaffen und den Lehrgarten am 8. Juli 2000 der Öffentlichkeit übergeben.

Führungen

Planetenweg

Der Planetenweg stellt ein Modell unserer allmächtigsten Umgebung im Weltall – dem Sonnensystem – dar.
Zum Verständnis der Mond-, Merkur- und Venusphasen ist es wichtig zu wissen, dass nur die der Sonne zugewandten Hälften der Planeten und des Mondes beleuchtet sind. Diese wurden demnach auch entsprechend des realen Aussehens farblich gestaltet. Im Gegensatz zu diesen farbigen Planetenhalbkugeln auf denen Tag herrscht, ist es auf den schwarzen Hälften Nacht.

Erfahren Sie mehr über die Planeten im Bad Liebenzeller Kurpark